+49 221 2612 167 info@energizedanalytics.com

SANDY-Prognose-Service: PV-Produktionsprognose

Wissen was Sie erwartet

Die Wirtschaftlichkeit von PV-Anlagen wird maßgeblich von der Höhe des Eigenverbrauchs bestimmt. Dieser kann aktiv erhöht werden, wenn Stromverbraucher oder Batteriespeicher mit eingebunden werden. Doch wie lässt sich die Erhöhung des Eigenverbrauches planen, ohne zu wissen, wann die PV-Anlage ausreichend Strom liefern wird?

Die SANDY „PV-Produktionsprognose“ ermöglicht, die zu erwartende stündliche Leistung einer PV-Anlage bis zum Ende des nächsten Tages vorauszusagen. In diese Prognose fließen historische Produktions-Messwerte der PV- Anlage sowie die lokale Wettervorhersage ein. Das ökonomische Potential selbstproduzierter Energie kann auf diese Weise voll ausgeschöpft werden.

Invisible
Ihr Nutzen
Durch die Integration der intelligenten und innovativen SANDY „PV-Produktionsprognose“ erhöhen Sie die Attraktivität Ihres Produktes beim Kunden. Denn ist die zu erwartende PV-Produktion bekannt, kann besser geplant werden, wann und wie diese Energie eingesetzt wird.

Dies hilft die Anlage wirtschaftlich zu optimieren, z.B. durch Erhöhung der Eigenverbrauchsquote in Ihrem Service zur Steuerung von Verbrauchern oder Batteriespeichern oder zur Kenntnis, wann welche Energiemengen produziert und vermarktet werden können oder ins Netz eingespeist werden.

Die SANDY „PV-Produktionsprognose“ basiert auf den Zähldaten eines vorhandenen Produktionszählers, ist selbstlernend und passt die Prognose sich ändernden Gegebenheiten an. Anlagenspezifische Eigenschaften werden automatisch im Prognosemodell berücksichtigt, wie zum Beispiel Degradation, Leistungsabfall oder Verschattung. Neben privaten Nutzern, Gewerbetreibenden oder Netzbetreibern kann die SANDY „PV-Produktionsprognose“ auch bei großen Freiflächen-Anlagen eingesetzt werden, um die Energievermarktung zu optimieren.

Nutzungsszenario

Anwendungsbeispiel Privathaushalt

Produziert die PV-Anlage mehr Strom als aktuell selbst verbraucht werden kann, dann wird diese entweder in der Leistung gedrosselt oder der überschüssige Strom wird billig ins öffentliche Netz eingespeist. Umgekehrt muss bei fehlender Sonneneinstrahlung benötigter Strom teuer aus dem Netz bezogen werden. Wenn vorher bekannt ist wann eine hohe PV-Produktion zu erwarten ist, kann die Nutzung bestimmter Stromverbraucher gezielt in solche Zeiten gelegt werden. So zum Beispiel die Nutzung von Waschmaschine oder Trockner, die Beladung eines Elektroautos oder das Aufheizen eines Warmwasserspeichers.

Loading script...
Prognose der Stromproduktion in Relation zur möglichen Maximalleistung Wird aktualisiert in: Sek. Quelle: Deutscher Wetterdienst
Invisible
Zielgruppe

Smart-Home-Anbieter
Energiemanagement-System-Entwickler
Energiehändler
Hersteller von Batteriespeichersystemen
Anbieter von Lösungen rund um Photovoltaik
App- und Anwendungsentwickler

Mehrwerte für Ihre Kunden

Erhöhung der Wirtschaftlichkeit von PV-Anlagen
Erhöhung der Transparenz

Mehrwerte für Ihr Unternehmen

intelligente und innovative Erweiterung für Ihre Produkte
Steigerung der Kundenzufriedenheit, da Ihr Kunde Geld und Energie spart
schnelle und einfache Integration
Skalierung mit wachsender Kundenbasis
alle Vorteile von Software as a Service, z.B. hohe Verfügbarkeit
automatische Aktualisierungen, kein Wartungsaufwand
keine Übermittlung personenbezogener Daten notwendig

Technische Details

Cloud-Dienst
Kommunikation über eine moderne RESTful API
Input:
– stündlich die von der PV-Anlage produzierte Energie
– Postleitzahl des Kunden zur Standortermittlung
Output:
– Produktionsprognose bis zum Ende des nächsten Tages in 15 Minuten-Intervallen
Sicherheit:
– verschlüsselte Datenübertragung über HTTPS
– Autorisierung über individuellen API-Schlüssel
– zuverlässiger Betrieb in der Microsoft Azure Cloud

Dieses Produkt als PDF zum Download

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Profitieren Sie vom innovativen Konzept von SANDY und kontaktieren Sie uns noch heute, wir freuen uns auf Ihre Anfrage:

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close